Transparenzerklärung

1.    Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr
Legasthenie-Zentrum Nord gGmbH
Vierwaldstätter Weg 4-6
13407 Berlin

Gegründet im September 1970 als Legasthenie-Zentrum. Eigenständigkeit der einzelnen Standorte (Reinickendorf und Wedding/Mitte) als Legasthenie-Zentrum Nord e.V. im März 1997. Im August 2016 Umwandlung der Rechtsform von e.V. (eingetragener Verein) in eine gGmbH (gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung).
Handelsregisterauszug (PDF)

2.    Ziele, Leitbild und Gesellschaftsvertrag
Zweck der Gesellschaft ist die Förderung der Kinder- und Jugendhilfe und der Wohlfahrtspflege, insbesondere der psychischen Gesundheit von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Familien. Die Gesellschaft engagiert sich bei der Behandlung bzw. Prävention von Entwicklungsbehinderungen, insbesondere der Teilleistungsstörungen Lese- und Rechtschreibschwäche, Dyskalkulie sowie AD(H)S und deren psychischen Folgen.
Das Leitbild der Legasthenie-Zentren finden Sie hier

Der Gesellschaftsvertrag (PDF)


3.    Aktueller Finanzamtsbescheid über die Anerkennung als steuerbegünstigte (gemeinnützige) Körperschaft
Der aktuelle Finanzamtsbescheid (PDF)

4.    Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger
Geschäftsführung:     Mohamed Akkad, Richard Solbrig
Gesellschafter:        Gabriele Menzhausen, Mohamed Akkad, Richard Solbrig

5.    Bericht über Tätigkeiten
Tätigkeitsbericht 2013-2015 (PDF)

6.    Angaben zur Personalstruktur
In 2016 sind 21 MitarbeiterInnen bei der Gesellschaft beschäftigt. Davon 9 hauptberuflich, 8 teilberuflich, 1 in Mutterschutz und 3 geringfügig beschäftigt.
Das LZ Nord ist ein multiprofessionelles Team in dem psychologische PsychotherapeutInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen und Integrative LerntherapeutInnen an der Bewältigung schulischer Probleme, deren Folgesymptomen und primärer psychische Problematik arbeiten.

7.    Mittelherkunft

Das Legasthenie-Zentrum Nord gGmbH veröffentlich ihren Jahresabschluss pflichtgemäß im Bundesanzeiger. Die Mittelherkunft ist dem Jahresabschluss zu entnehmen. Unter www.bundesanzeiger.de sind diese Angaben Jedermann zugänglich.

8.    Mittelverwendung

Das Legasthenie-Zentrum Nord gGmbH veröffentlich ihren Jahresabschluss pflichtgemäß im Bundesanzeiger. Die Mittelverwendung ist dem Jahresabschluss zu entnehmen. Unter www.bundesanzeiger.de sind diese Angaben Jedermann zugänglich.

9.    Gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten
Das LZ Nord ist Mitglied in folgenden Dachverbänden und Organisationen:

  • Legasthenie-Zentrum Berlin e.V. – Dachverband der Legasthenie-Zentren
  • Paritätischer Wohlfahrtsverband – Landesverband Berlin e.V.
  • Bundesverband Legasthenie
  • Weitere Bündnispartner und Kooperationen sind mit Logo und Link auf unserer Homepage angegeben

10.    Namen von juristischen oder natürlichen Personen, deren jährliche Zuwendung mehr als 10 Prozent unserer gesamten Jahreseinnahmen ausmachen.
Das LZ Nord erhält im wesentlichen Entgelte von den Bezirksämtern in Berlin und Brandenburg für Leistungen im Rahmen der Jugendhilfe nach § 27/3 SGB VIII (ca. 50 %) und im Rahmen der Eingliederungshilfe nach § 35 a SGB VIII (ca. 50 %).

Letzte Änderung: Dezember 2016
Alle Rechte bei: Legasthenie-Zentrum Nord gGmbH