Das besondere Seminar

Mit unserer neuen Seminarreihe "Das besondere Seminar" möchten wir auf aktuelle Entwicklungen und neue Forschungsergebnisse eingehen sowie interessante Ansätze und Programme für die lerntherapeutische Arbeit vorstellen.

Das besondere Seminar: Segel setzen, Leinen los! Auf Piratenreise im letzten Kitajahr
6./7./8.3.2020

Ein Programm zur Förderung schulischer Basisfähigkeiten 

Die "Piratenreise" ist ein bewegungs- und handlungsorientiertes Förderprogramm zur Stärkung von Basiskompetenzen für einen guten Start in die Schule. Es begleitet die Kinder mit zwei Fachkräften im letzten Kitajahr in insgesamt 32 Fördereinheiten durch 8 bedeutende Entwicklungsthemen beim Übergang in die Schule. Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte der Elementar- und Heilpädagogik, der Ergo- und Lerntherapie sowie der Psychomotorik und Motopädie.
Ausgehend von einem Überblick über die Grundlagen, das Entwicklungsalter 4-6 Jahre sowie über schulische Basisfähigkeiten, erhalten die Teilnehmer/innen eine theoretische und praktische Einführung in Struktur und Aufbau des Programms, die Stundenbilder, die begleitenden förderdiagnostischen Beobachtungsbögen und die Elternarbeit (Elterngespräche und Elternthemenabende). Zur Gestaltung der Elterngespräche wird abschließend eine Methode zur kooperativen Förderplanerstellung mit Eltern und Erziehern vorgestellt.
Alle benötigten Materialien zur Umsetzung des Programms können im Anschluss durch den Kauf des im verlag modernes lernen erschienenen Buches "Segel setzen, Leinen los! Auf Piratenreise im letzten Kitajahr" erworben werden.

Datum: 6./7./8.3.2020
Zeit: Freitag 14.00 Uhr - 18.00 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils 9.30 Uhr - 17.00 Uhr
Ort: Legasthenie-Zentrum Berlin, Alt-Tempelhof 21, 12103 Berlin
Kosten: 380,- €
Referent(inn)en: Sabine Hanstein, Julia Bauschke

Das besondere Seminar: Umgang mit Widerständen in der Lerntherapie
15.8.2020

Als Lerntherapeut*innen gestalten wir Lernbeziehungen. Woran liegt es, dass es uns manchmal gelingt, konstruktive Prozesse zu initiieren und manchmal nicht?

Im geschützten Rahmen soll es darum gehen, sich mit der eigenen Lernbiografie sowie der eigenen Lern- und Arbeitsmotivation auseinanderzusetzen, um Lernbeziehungen zukünftig bewusster und vielleicht anders gestalten zu können.

Termin: 15.8.2020
Ort: Legasthenie-Zentrum Berlin, Alt-Tempelhof 21, 12103 Berlin
Kosten: 103,- €
Referentin:  Ilona Raake        

Das besondere Seminar: Rechtschreibgespräche mit Kindern führen
5.9.2020

Die Schulverwaltung wird das Unterrichtsfach Deutsch zum Schuljahr 2019/20 in den Klassenstufen 1-4 stärken. Damit einhergehend sollen - für eine kurze, regelmäßige Auseinandersetzung mit Rechtschreibphänomenen - Rechtschreibgespräche durchgeführt werden, um das Wissen um richtiges Schreiben ins Bewusstsein zu rücken. Im Workshop wird kurz auf die Wahrnehmungssysteme eingegangen, die für die Rechtschreibleistung benötigt werden. Anschließend wird die Methode des Rechtschreibgesprächs vorgestellt und kann dann selbst erprobt werden. Der Bezug zum Rahmenlehrplan Berlin-Brandenburg wird erläutert. Die vorgestellte Methode des Rechtschreibgespräches eignet sich sowohl für das Klassensetting wie für das Lerntherapie-Setting.

Termin: 5.9.2020
Zeit: 9:30-16:00 Uhr
Kosten: 103 €
Referentin: Jovita Brose