Das besondere Seminar

Mit unserer neuen Seminarreihe "Das besondere Seminar" möchten wir auf aktuelle Entwicklungen und neue Forschungsergebnisse eingehen sowie interessante Ansätze und Programme für die lerntherapeutische Arbeit vorstellen.

Das besondere Seminar: Umgang mit Widerständen in der Lerntherapie
15.8.2020

Als Lerntherapeut*innen gestalten wir Lernbeziehungen. Woran liegt es, dass es uns manchmal gelingt, konstruktive Prozesse zu initiieren und manchmal nicht?

Im geschützten Rahmen soll es darum gehen, sich mit der eigenen Lernbiografie sowie der eigenen Lern- und Arbeitsmotivation auseinanderzusetzen, um Lernbeziehungen zukünftig bewusster und vielleicht anders gestalten zu können.

Termin: 15.8.2020
Ort: Legasthenie-Zentrum Berlin, Alt-Tempelhof 21, 12103 Berlin
Kosten: 103,- €
Referentin:  Ilona Raake        

Das besondere Seminar: Rechtschreibgespräche mit Kindern führen
5.9.2020

Die Schulverwaltung wird das Unterrichtsfach Deutsch zum Schuljahr 2019/20 in den Klassenstufen 1-4 stärken. Damit einhergehend sollen - für eine kurze, regelmäßige Auseinandersetzung mit Rechtschreibphänomenen - Rechtschreibgespräche durchgeführt werden, um das Wissen um richtiges Schreiben ins Bewusstsein zu rücken. Im Workshop wird kurz auf die Wahrnehmungssysteme eingegangen, die für die Rechtschreibleistung benötigt werden. Anschließend wird die Methode des Rechtschreibgesprächs vorgestellt und kann dann selbst erprobt werden. Der Bezug zum Rahmenlehrplan Berlin-Brandenburg wird erläutert. Die vorgestellte Methode des Rechtschreibgespräches eignet sich sowohl für das Klassensetting wie für das Lerntherapie-Setting.

Termin: 5.9.2020
Zeit: 9:30-16:00 Uhr
Kosten: 103 €
Referentin: Jovita Brose

Das besondere Seminar: Die Bedeutung der Bewegungsentwicklung für das soziale und schulische Lernen
21.11.2020

In der therapeutischen und pädagogischen Arbeit mit Kindern im Vorschul- und Schulalter werden die Fachkräfte immer häufiger mit Bewegungsdefiziten konfrontiert, wie mangelnde Körperbeherrschung, Koordinationsprobleme, oppositionellem Verhalten und Schwierigkeiten im Bereich der Aufmerksamkeit und der Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitung. Kinder mit diesen Auffälligkeiten haben erschwerte Bedingungen für soziales und schulisches Lernen.

In diesem Seminar wird die Bedeutung der Bewegungsentwicklung für das Lernen vermittelt und der Zusammenhang zwischen häufigen Abweichungen der motorischen Entwicklung, persisitierenden frühkindlichen Restreaktionen / Reflexen und den daraus resultierenden Lernschwiergkeiten (Lesen, Schreiben und Rechnen lernen, Probleme im Sozialverhalten) aufgezeigt.

Das Seminar basiert auf der Konzeption der PäPKi®-Fördermethode. Sie richtet sich an alle Fachkräfte, die mit Kindern im Vorschul- und Schulbereich arbeiten mit dem Ziel, den Blick für die Lernhindernisse zu schärfen und die Kinder noch gezielter fördern und begleiten zu können.

Datum: 21.11.2020
Zeit:
 9:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: Lernhorizonte - Praxis für Entwicklungs- und Lerntherapie
Schliemannstraße 17,10437 Berlin 
Kosten: 103,- €
Referentin: Alexandra Bischoff, Logopädin und PäPKi®- Therapeutin