Weiterbildung Integrative Lerntherapie - Basismodul

Der nächste Weiterbildungskurs beginnt am 3.10.2020
Achtung! Am 27. August findet ein Infoabend statt - dafür sind alle möglichen Plätze bereits vergeben. Bitte melden Sie sich daher bei Interesse für ein persönliches Gespräch an unter: fortbildunglegasthenie-zentrum-berlinde 

Beschreibung

Mit der berufsqualifizierenden, modularen Weiterbildung „Integrative Lerntherapie“ möchten wir Interessierten die Möglichkeit geben, sich zum/zur Integrativen Lerntherapeuten/in nach den Ausbildungskriterien des Fachverbandes Integrative Lerntherapie (FIL) zu qualifizieren.

Das hier angebotene Basismodul bietet die Grundlagen für eine lerntherapeutische Arbeit mit lese- rechtschreib- und rechenschwachen Kindern.

Die angebotenen Ausbildungssegmente umfassen ca. 380 Stunden Theorie, die mit einem ausführlichen Selbststudium zum Erwerb der Qualifikation als Integrative/r Lerntherapeut/in führen.

Die Weiterbildung erstreckt sich über den Zeitraum von 18 Monaten, findet an an 18 Seminarwochenenden (9:00 -16:30 Uhr) statt und beinhaltet 450 UE inklusive Selbststudiums- und Leistungsanteilen.

FIL-Zertifizierung

Zusammen mit der Belegung weiterer Module unseres Fortbildungsangebotes kann die Zertifizierung zum/zur Integrativen Lerntherapeuten/in FIL erworben werden.

Aufbau der Weiterbildung

Die Weiterbildung umfasst folgende Module - Start ist jeweils im Frühjahr und im Herbst: 

Basismodul: 18 Wochenenden (450 Unterrichtseinheiten inkl. Selbststudiums- und Leistungsanteilen)

  • 1. Start der WB /was ist integrative Lerntherapie?
  • 2. Lernpsychologische Grundlagen
  • 3. Diagnostik 1
  • 4. Diagnostik 2
  • 5. Sensomotorische Entwicklungsförderung im Rahmen der Lerntherapie
  • 6. Auditive/visuelle Wahrnehmungsverarbeitung
  • 7. Phasen und Prozesse der lerntherapeutischen Beziehung
  • 8. LRS 1
  • 9. LRS 2
  • 10. LRS 3
  • 11. Aufmerksamkeit
  • 12. Dyskalkulie 1
  • 13. Dyskalkulie 2
  • 14. Dyskalkulie 3
  • 15. Kooperative Förderplanung
  • 16. Kinderschutz/Arbeiten im KJHG
  • 17. Lerntherapeutische Praxis/Fallarbeit
  • 18. Abschlusskolloquium

Die Weiterbildung ist grundsätzlich nur als Ganzes zu buchen.
Über die Anerkennung von Qualifikationen, die für die FIL – Zertifizierung Voraussetzung sind, kann nur im Einzelfall entschieden werden.