Fachtagung

23. Fachtagung des Legasthenie-Zentrums "LERNEN IN ARMUT"

Am 30.11.2018 findet die 23. Fachtagung des Legasthenie-Zentrums Berlin e. V. zum Thema „Lernen in Armut“ statt. Auf der Tagung wollen wir den Zusammenhang von Bildung und Armut diskutieren. Den Eröffnungsvortrag hält Prof. Barbara John vom Paritätischen Wohlfahrtsverband. Mit unserer Tagung möchten wir aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse mit praktischen Umsetzungsmöglichkeiten verbinden. Daher bieten wir am Vormittag Vorträge und am Nachmittag Workshops an.

VORTRÄGE

In den Vorträgen wollen wir die Thematik aus unterschiedlichen Richtungen beleuchten: Für die soziologische Perspektive konnten wir Prof. Dr. Hans Bertram gewinnen. Dr. Nicole Strüber stellt uns den Zusammenhang von Hirn- und psychischer Entwicklung unter Armutsvorzeichen vor. Dr. Frank Niklas betrachtet den Einfluss der familiären Lernumwelt auf die kindliche Entwicklung.

WORKSHOPS

Zur praktischen Vertiefung des Themas bieten wir verschiedene Workshops an. Z.B. „Über die generationsübergreifende Weitergabe von Beeinträchtigungen durch Armut“ (Dr. Nicole Strüber) oder „Sprache! Schlüsselkompetenz zur Teilhabe – Einblicke in die Arbeit und Erfahrungen einer Grundschule“ (Birgit Hühne).

Das vollständige Programm der Fachtagung wird hier ab Mitte August veröffentlicht!